Biologisch gegen Dickmaulrüssler

Wie behandle ich meine Pflanzen biologisch gegen den Dickmaulrüssler?

Gegen Dickmaulrüssler-Larven, empfehlen wir zweimal im Jahr Nematoden auszugiessen. Einmal im Herbst (zwischen Mitte September und Mitte Oktober) und das zweite Mal im Frühjahr (zwischen Mitte April und Mitte Mai). Sobald die Temperaturen im Frühjahr am Boden dauerhaft 10-12°C überschreiten, ist die Zeit gekommen, alle befallenen und gefährdeten Pflanzen mit Nematoden zu giessen. Nematoden sind während der Anwendungszeit bei uns im Garten-Center immer frisch erhältlich.

Grundsätzlich ist es wichtig, hauptsächlich gegen die gefrässigen Larven des Käfers vorzugehen.

Tipp 1: Dickmaulrüsslerlarven nicht mit Engerlingen verwechseln. Der Grössenunterschied ist offensichtlich: Dickmaulrüsslerlarven sind kleiner als ein 5 Räppler.

Tipp 2: Behandlung ab sofort bei regnerischer Witterung.

Tipp 3: Ohne Brause ca. 5 dl pro Pflanze an den Wurzelhals giessen. Wurzelbereich anschliessend sieben Tage feucht halten.

Tipp 4: Nachbarschaft ebenfalls zur Bekämpfung des Dickmaulrüsslers animieren.

 

Gegen Dickmaulrüssler-Larven:

Ab April bis ca. Mitte Mai: Meginem Pro – ganz einfach mit der Giesskanne oder dem AquaNemix für Nematoden ausbringen.

Passende Artikel